Patenschaft mit einem Waisenhaus in Sri-Lanka

Am 26.12.2004 wurde in Sri - Lanka ein heftiges Erdbeben ausgelöst. Die darauffolgenden Riesenwellen machten das schon arme Land zu einem der ärmsten Länder überhaupt. Durch die Naturkatastrophe verloren viele Kinder ihre Eltern und sie wurden Waisen. Unsere Schule versucht nun eine Waisenschule vor Ort zu unterstützen. Diese Schule befindet sich in der Mitte  von Sri Lanka in Wahakotte. . Katholische Nonnen leiten dieses Heim für Mädchen zwischen sieben und 15 Jahren. Nach der Schule dort wird ihnen die Möglichkeit einer weiteren Ausbildung geboten mit der Vorbereitung auf ein selbstbestimmtes Leben.

 

Jede Klasse kann jedes Jahr entscheiden, ob sie eine Patenschaft für ein Waisenmädchen in Sri-Lanka aufnehmen will. Dazu bezahlen mitmachende Schüler 1 Euro pro Monat. Momentan haben wir 7 Patenschaften:

Klasse 6a: Nimeshika

Klasse 6b: Dinusha

Klasse 6c: Dilky

Klasse 6d: Dinithi

Klasse 7: Thilini

Klasse 10c: Apsara

Herr Rieber: Shashika

Die Mädchen sind ungefähr im gleichen Alter wie die Schüler der Klasse, so dass es möglich ist, sich gegenseitig Briefe oder Emails zu schreiben.

  

Die Spende wird dann nach Sri-Lanka in das Waisenhaus und zu dem Mädchen gebracht. Von diesem Geld werden die Unterkunft, Verpflegung, Kleidung, Schuluniform, medizinische Versorgung, Schulmaterial, Zusatzunterricht,… der Mädchen bezahlt und auch größere Anschaffungen getätigt. Zum Beispiel konnte durch das Geld eine Computeranlage installiert werden, damit die Kinder den Umgang damit lernen können und während der Ausbildung keine Nachteile haben. Durch die Patenschaft hat das Mädchen eine größere Chance, relativ normal aufzuwachsen und später einen Ausbildungsplatz zu bekommen.

 

Die Mädchen, die die Schule beendet haben, können ein Berufsfindungsjahr absolvieren, in dem sie sich neben Englisch – und Computerunterricht oder Hauswirtschaft verstärkt mit dem beruflichen Alltag auseinandersetzen. Dazu machen sie Praktika in Firmen, Banken und Büros.

 

Neben der Patenschaft veranstaltet die Schule jedes zweite Jahr einen Sri – Lanka – Tag. An diesem Tag werden von allen Klassen Aktionen angeboten, wie zum Beispiel Theateraufführungen, Mitmachaktionen, Experimente und Spiele. Natürlich gibt es auch immer Essen und Trinken und wir informieren über unsere Patenschaft. Der Erlös dieses Tages kommt komplett unserer Patenschule oder dem Berufsfindungsjahr zu Gute. Damit die Waisenschule immer genug Wasser hat, haben wir mit diesem Geld zum Beispiel schon einen Brunnen finanziert. Mit dem Gewinn des nächsten Sri Lanka Tages möchten wir gerne die sanitären Anlagen umbauen.


Eindrücke vom Waisenhaus beim Besuch im Sommer 2014: