MINT

Mathematik - Informatik - Naturwissenschaft - Technik

MINT ist seit Jahren ein Profilschwerpunkt an der Geschwister-Scholl-Realschule Riedlingen sowohl im Unterricht in Mathematik, Informationstechnik,

NWA (Naturwissenschaftliches Arbeiten) und Technik als auch in fächerübergreifenden Projekten, in gemeinsamen Projekten mit den Bildungspartnern aus der Industrie, im Bereich Berufsorientierung, in Kooperationen mit beruflichen Schulen und Hihg-Tec-Firmen aus der Region.


Am 30. Sept. 2015 wurde die Geschwister-Scholl-Realschule Riedlingen für ihr vorbildliches und herausragendes Engagement als MINT-freundliche Schule geehrt. Mehr Informationen >>hier.

 

Stundentafel der Geschwister-Scholl-Realschule Riedlingen in den MINT-Fächern


Klassenstufe/

Stundenzahl

5

6

7

8

9

10

 

Summe

Mathematik

4

4

4

5

4

4

25

Technik

 

2

3

3

3

3

14

NWA - Naturwiss. Arbeiten

3

3

3

 

 

 

9

Physik

 

 

 

2

2

 

4

Chemie

 

 

 

2

2

 

4

Biologie

 

 

 

2

2

 

4

NWA-Wahlpflicht-Projekte

 

 

 

 

 

3

3

IT

 

1

1

Integriert im Fachunterricht

2



MINT im AG-Bereich:

Biologie + Tier-AG  (Frau Betz) Aero-High-Tec-AG  (H. Lang) Roboting-AG          (H. Lang) Homepage + Multimedia-AG

MINT-Projekte:

 

MAUS-Projekt

- Medien Agenten für  

  Unterstufen Schüler

Medienerziehung  für  alle 6er- Klassen   durch   ausgebildete Schülerinnen  und  Schüler aus Klasse 8 + 9 in Kooperation mit dem Kreismedienzentrum (regelmäßige Durchführung seit Jahren)


Naturwiss. Projekte in der Unterstufe

Wald-Tage, Betreuung von Biotopen, unsere schuleigene Streuobstwiese, Bau von Insektenhotels, Präsentation von Naturphänomenen und Experimenten für Eltern durch Unterstufenschüler beim Tag der offenen Tür

Chemische Experimente für Grundschüler - Projekt für besonders befähigte Schüler in Klasse 9

Projektgruppen aus je 4 Schülerinnen und Schüler bereiten kleine chemische Experimente/Naturphänomene vor und führen diese selbständig ohne Lehrer in 2x2 Unterrichtsstunden in einer Klasse 3 der benachbarten

Grundschulen durch.  (regelmäßige Durchführung seit Jahren, unterstützt durch den   

    VCI)

 

 

Gemeinsame Projekte mit unseren Bildungspartnern in der Region:

Technik-Projekte mit Schüler aus Klasse 9+10 und Auszubildenden der Bildungs-partnerfirmen (Feinguss Blank, Holzbau Arnold, Linzmeier Dämmsysteme)

 

 

Beispiele: Herstellung eines Spielewagens für den Pausenhof Klasse 5/6 (Metallbearbeitung), Möbel für die Aufenthaltsräume, Steuerungstechnik mit Siemens-Logo, Technik-Lehrerfortbildung durchgeführt von Azubis, aktuelles Projekt: Solarnachführung.

 

Info-Bus der Metall- und Elektroindustrie, BAU-Bus, Labor-Bus, Expeditionsmobil + Future4You (BW-Stiftung) Informationsseminare und Workshops im technisch, naturwissenschaftlichen Bereich für Klasse 8-10 (Institutionen kommen seit Jahren regelmäßig an die Schule)

Teilnahme am Girls Day: Angebot für alle Mädchen der Klassenstufe 8 in Betrieben der Region, teilweise organisiert und begleitet von Eltern

 

Teilnahme an der Energiemesse bzw. Energietage in Riedlingen mit einem eigenen „Energiestand“ und Präsentation der Projekte (Kooperationspartner: „AltBau Partner Oberschwaben“

     www.altbaupartner.de/ )

Die Schule nimmt jedes Jahr mindestens an einem MINT-Wettbewerb teil.

 

   Teilnahme am Schülerwettbewerb der „Ingenieurkammer Baden-Württemberg“ (Bundesministerium für Bildung und Forschung) mit Schülerinnen und Schülern der Klasse 9, aktueller Wettbewerb Thema: „Weitblick“  (regelmäßige erfolgreiche Teilnahme seitdem der Wettbewerb besteht)

 

Teilnahme am „NaNu-Wettbewerb“ („Neues aus dem Naturwissenschaftlichen Unterricht“), der Nanu-Wettbewerb ist ein Wettbewerb für Realschulklassen aus Baden-Württemberg mit Unterrichtsprojekten aus Technik und Naturwissenschaften („Jugend forscht“ auf Realschulebene. Wir nehmen regelmäßig seit 13 Jahren daran teil mit Schülerinnen und Schülern aller Altersstufen, waren 9 mal unter den ersten 10 Teilnehmern, 2 mal Zweiter Landessieger und 1 mal Erster Landessieger).

 

 

    Teilnahme am internationalen Mathematik-Wettbewerb „Känguru“ mit Schülerinnen und Schülern aus Klasse 7+8 (regelmäßige erfolgreiche Teilnahme seit mehreren Jahren)