Initiative ergreifen und Leben retten

Schulsanitätsdienst der Realschule Riedlingen

 

Die Kreisbereitschaftsleiterin des Kreisverbandes Biberach Fr. Schirmer-Schmid konnte den Lehrkräften Frau Rückert und Herrn Stoll Lehrscheine zur Lehrberechtigung „Erste Hilfe“  übergeben.

Außerdembedankte sie sich bei den vierzehn Schülerinnen und Schülern, die unter Leitung ihrer Lehrer eine Ausbildung zum Schulsanitäter gemacht haben. Die Schüler haben als Ersthelfer die Aufgabe übernommen, Schüler im Krankheitsfall oder bei Verletzungen zu betreuen.

Zudem überreichte Frau Dillner stellvertretend für den Vorstand des DRK Ortsvereins einen Scheck in Höhe von 200 Euro für die Anschaffung von Jacken für Schüler, die sich als Schulsanitäter aktiv an der Schule einbringen und lobte deren soziales Engagement.

Anfang April wird zudem ein Teil des Kollegiums im Rahmen eines Wochenendkurses unter der Leitung von Frau Peggy Schirmer-Schmid seine grundlegenden Erste – Hilfe – Kenntnisse auffrischen bzw. vertiefen.

Die Geschwister – Scholl – Realschule bedankt sich schon vorab für das Engagement von Frau Schirmer-Schmid und freut sich über die tolle Zusammenarbeit auch in Bezug auf den Schulsanitätsdienst.