Letzter Schultag

Sie sind dann mal weg…

 

Geschwister-Scholl-Realschule Riedlingen verabschiedet drei Lehrkräfte.

 

Der letzte Schultag war für drei Lehrkräfte zugleich ihr letzter Tag an der Realschule Riedlingen. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde verabschiedete der Schulleiter Herr Rieber Hartmut Fürstenberg in den wohlverdienten Ruhestand. 38 Jahre lang hat er ununterbrochen viele Schülergenerationen vor allem in den Fächern Englisch und Geografie unterrichtet.

Mit einem Lied und einem Korb voll englischer Spezialitäten bedankten sich die Kolleginnen und Kollegen bei ihm für die gute Zusammenarbeit und wünschten ihm für den neuen Lebensabschnitt alles Gute.

 

Auch Jutta Rieber, die seit 1998 an der Schule ist und bereits ihr Referendariat mit den Fächern  Deutsch, Sport, Mensch und Umwelt in Riedlingen absolviert hatte, musste Abschied nehmen. Sie wechselt an die Dollinger-Realschule nach Biberach. Jahrelang war sie für die Schülerbücherei verantwortlich und bereicherte u.a. durch die Leitung der

Theater-AG das Schulleben.

 

Auch Karin Erdle-Spann verlässt die Riedlinger Realschule, an der sie seit 2006 in den Fächern Mensch und Umwelt und Sport tätig war, und wechselt zum Schuljahresbeginn an die Realschule nach Blaubeuren. Sie brachte sich vor allem im Bereich Sport und Gesundheit ein, war zeitweise für die Suchtprävention zuständig und kümmerte sich zusammen mit einer Schülergruppe um den Schulgarten. 

 

Mit einigen gelungenen Beiträgen, kleinen Geschenken und guten Wünschen für die Zukunft

verabschiedete sich die Lehrerschaft von Herrn Fürstenberg und den beiden Kolleginnen, bevor man bei einem gemütlichen Beisammensein das Schuljahr beendete.