10er-Abschlussfeier

Die 10er-Klassen  haben seit 03. Juli ihre Abschlussprüfung mit den mündlichen Prüfungen beendet. Dabei ist für alle die FÜK (=fächerübergreifende Kompetenzprüfung) eine Pflicht- prüfung, bei der es darum geht, ein Thema, das zu mindestens zwei Unterrichtsfächern passt, in einer Kleingruppe zu präsentieren. Anschließend muss sich die Gruppe als Experte den Fragen des Prüfungsteams stellen. Es waren auch für uns als Kollegium wieder recht interessante Themen dabei, wie z.B. die Entwicklung der Luftfahrttechnik am Beispiel des Zeppelins, Teenie-Schwangerschaft, die Heuneburg im Wandel der Zeit, vom Schwein zur Wurst, Hip-Hop - eine Kunst für sich, Werbung - ein Angriff auf die Sinne, usw.

 

136 Schülerinnen haben die Prüfung zur Mittleren Reife bestanden. Ein Drittel der Schülerinnen und Schüler beginnen nun eine Ausbildung, der Rest wird weiterhin eine Schule besuchen, sei es ein Berufskolleg oder ein Gymnasium.

 

Am 08.07. verabschiedeten sich die 10er mit einem hervorragend organisierten „10er-Scherz“ , was den anderen Schülern einige Stunden Unterrichtsausfall bescherte. Die 10er hatten sich zahlreiche Beschäftigungen für die Schüler ausgedacht (Bobbycar-Rennen, Hindernislauf, Tauziehen, ..), für die älteren gab es einen „menschlichen Tischkicker“, bei dem natürlich auch die Lehrer mitmachen mussten. Das regnerische Wetter tat der Stimmung keinen Abbruch: die Wasserbombenschlacht fand bei manchen großen Gefallen und die Motivation fürs Fußballspielen war natürlich auch bei Regen enorm hoch!

 

Am 17.07. war für die 10er der letzte „Schulevent“ , die Abschlussfeier. Die Schülerinnen und Schüler hatten dieses Jahr ein hervorragendes Programm zusammengestellt, für das es viel Beifall gab.