MINT-Projekt

 

Aktive Bildungspartnerschaft

 

Ein gemeinsames MINT-Projekt bringt Leben in die Bildungspartnerschaft zwischen der Geschwister-Scholl-Realschule und der Firma Feinguss Blank, die nunmehr seit 7 Jahren Bestand hat.

 

 

In dem Partner-Projekt entwickelten Schüler aus Klasse 10 im Fach Technik als praktische Prüfungsarbeit zusammen mit Azubis der Firma Blank eine Photovoltaikanlage, die sich automatisch nach der Sonneneinstrahlung ausrichtet. Die theoretischen Grundlagen im Elektronikbereich wurden im Technikunterricht erarbeitet, die Montage der Hardware leisteten die Schüler in ihrer Freizeit unter Anleitung der Azubis in der Ausbildungswerkstatt der Firma Blank. Das Besondere daran: die betreuenden Azubis hatten vor einem Jahr selbst als Zehntklässler das Projekt als Prüfungswerkstück in der Realschule geplant und schon teilweise realisiert. Die Anlage hat ihren festen Platz im Werkhof der Realschule erhalten und wird kommenden Schülergenerationen die Fotovoltaik als eine Form regenerativer Energiegewinnung begreifbar machen und im Technik- und Physikunterricht als Experimentierobjekt dienen.

 

 

Am Projekt beteiligt waren die Schüler Dominik Blersch, Mathias Eisele, Simon Fay und Philipp Keckeisen mit den Techniklehrern Dietmar Fiesel und Werner Rieber und die Azubis Niklas Traub und Noah Bruttel mit ihrem Ausbildungsleiter Christian Gaupp.